OFFIZIELLER DEUTSCHER WEBSHOP - KOSTENLOSER VERSAND - BUY NOW, PAY LATER MIT KLARNA

Allgemeine Geschäftsbedingungen

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Inhalt:

Artikel 1 - Definitionen
Artikel 2 – Identität des Unternehmens
Artikel 3 – Geltungsbereich
Artikel 4 – Das Angebot
Artikel 5 – Vertrag
Artikel 6 – Widerrufsrecht
Artikel 7 – Kosten des Widerrufs
Artikel 8 – Ausschluss des Widerrufsrechts
Artikel 9 – Preis
Artikel 10 – Konformität und Garantie
Artikel 11 – Lieferung und Ausführung
Artikel 12 – Zahlung
Artikel 13 – Beschwerdeverfahren
Artikel 14 – Streitigkeiten
Artikel 15 – Zusätzliche Bestimmungen oder Ausnahmeregelungen

Artikel 1 – Definitionen
In diesen Geschäftsbedingungen werden die folgenden Begriffe werden die Definitionen unten angegeben:
1. Cooling-off-Periode: der Zeitraum, in dem der Verbraucher ausüben kann sein/Ihr Recht auf Widerruf;
2. Verbraucher: die Natürliche person, die nicht in Ausübung eines Berufes oder Betriebs handelt;
3. Tag: Kalendertag;
4. Anhaltende Leistung-Vertrag: ein Fernabsatzvertrag über eine Reihe von Produkten und/oder Dienstleistungen, für welche die Lieferung und/oder abnahmeverpflichtung sich über einen längeren Zeitraum;
5. Dauerhaften Datenträger: jedes medium – E-Mail enthalten -, die ermöglicht dem Verbraucher oder dem Unternehmen, Informationen zu speichern, die persönlich angesprochen zu ihm/Ihr, in einer Weise, die zugänglich für die künftige Beratung und das die unveränderte Wiedergabe der gespeicherten Informationen;
6. Widerrufsrecht: die Möglichkeit für die Verbraucher zum Rücktritt vom Fernabsatzvertrag innerhalb der Bedenkzeit;
7. Standard-Widerrufsformular: wenn der Verbraucher will die Vertragserklärung, die standard-Widerrufsformular abgeschlossen werden kann
8. Unternehmen: Steve Madden Europe B. V.;
9. Fernabsatzvertrag: ein Vertrag kommt unter eine organisierte Distanz-service-Bereitstellung Schema, wo die Verbraucher und Unternehmen sind nicht physisch vorhanden. jeder Vertrag, in dem die Mittel der Fernkommunikation genutzt werden, die im Kontext eines Systems für den Fernabsatz von Produkten und/oder Dienstleistungen des Unternehmens, das kommt nur durch solche Mittel der Kommunikation;
10. Fernkommunikationsmittel: alle Mittel, die ohne gleichzeitige körperliche Anwesenheit des Anbieters und des Verbrauchers für den Abschluss eines Vertrags zwischen diesen Parteien.
11. Allgemeine Geschäftsbedingungen: diese Begriffe und Bedingungen



Artikel 2 – Identität des Unternehmens
Steve Madden Europe B. V.
Touwslager 12
5253 RK Nieuwkuijk
Nederland

E-Mailadresse: customersupport@stevemadden.eu
KvK-nummer: 66152925
Btw-identificatienummer: NL856417580.B.01



Artikel 3 – Geltungsbereich
1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Angebot und jede Vereinbarung geschlossen, aus der Ferne zwischen den Unternehmen und den Konsumenten, einschließlich die Bestellungen der Verbraucher mit dem Unternehmen.
2. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen und Konditionen jederzeit ganz oder teilweise ungültig sein, dann sind, bleibt der Vertrag und diese Bedingungen bleiben weiterhin in Kraft und die entsprechende Bestimmung in concert unverzüglich durch eine Bestimmung ersetzt, die der Absicht der ursprünglichen Ansatz so viel wie möglich.
3. Situationen, die nicht abgedeckt werden durch diese Bestimmungen und Bedingungen bewertet werden "in den Geist" dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
4. Unsicherheiten bezüglich der Auslegung oder der Inhalt einer oder mehrerer Bestimmungen unserer Allgemeinen dahin auszulegen, dass "in den Geist" dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.



Artikel 4 – Das Angebot
1. Das Angebot ist unverbindlich. Der Unternehmer ist berechtigt, zu ändern und/oder anzupassen, dass das Angebot an.
2. Das Angebot enthält eine vollständige und genaue Beschreibung der Produkte und/oder Dienstleistungen. Die Beschreibung ist ausreichend detailliert, um zu ermöglichen, eine angemessene Bewertung des Angebots durch den Verbraucher. Abbildungen, Maße, Farben, ... sind ein Indiz dafür. Dies kann nicht ein Grund, Schadenersatz zu verlangen.
3. Alle Bilder und Angaben sind Richtwerte und können nicht dazu führen, dass Entschädigungen oder die Beendigung des Vertrages, unbeschadet des Artikels 6.
4. Bilder von Produkten sind eine wahre Darstellung der angebotenen Produkte. Wir können nicht garantieren, dass die angezeigten Farben Stimmen exakt mit den tatsächlichen Farben.
5. Wenn eine Rabatt-Aktion hat eine begrenzte Gültigkeit und ist an Bedingungen geknüpft, wird dies ausdrücklich im Angebot angegeben.

Artikel 5 – Vertrag 
1. Vorbehaltlich der Bestimmungen von Absatz 4, der Vertrag ist abgeschlossen, zum Zeitpunkt der Verbraucher das Angebot annimmt und erfüllt die damit verbundenen Voraussetzungen. 
2. Wenn der Verbraucher das Angebot angenommen durch elektronische Mittel, die Unternehmen bestätigen unverzüglich den Eingang des Angebots die Annahme elektronisch. Solange das Unternehmen hat nicht bestätigt den Eingang der Annahme, der Verbraucher kann den Vertrag aufzulösen. 
3. Wenn der Vertrag elektronisch erstellt wird, wird das Unternehmen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zur Sicherung der elektronischen Datenübertragung und sorgt für eine sichere web-Umgebung. Wenn der Verbraucher elektronisch bezahlen kann, wird das Unternehmen geeignete Sicherheitsmaßnahmen ergreifen zu diesem Zweck. 
4. In dem begrenzten gesetzlich festgelegten, kann das Unternehmen sammeln Informationen über die Fähigkeit des Verbrauchers, um seinen/Ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommt, sowie alle Tatsachen und Faktoren, die zu einer verantwortungsbewussten Abschluss des Fernabsatzvertrags. Wenn auf Basis dieser Untersuchung hat das Unternehmen berechtigten Gründe für die nicht-Abschluss der Vereinbarung, es ist gesetzlich berechtigt, sich zu weigern, eine Bestellung oder Anfrage, oder spezielle Bedingungen an die Ausführung. 
5. Im Falle einer anhaltenden performance-Vertrages, die Bestimmung im vorherigen Absatz nur für die erste Lieferung.
6. Jede Vereinbarung unter der aufschiebenden Bedingung der ausreichenden Verfügbarkeit der Produkte.

 

Artikel 6 – Widerrufsrecht 
1. Beim Kauf von Produkten, der Verbraucher hat das Recht, den Vertrag zu kündigen innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen. Diese Bedenkzeit beginnt am Tag nach Erhalt der Ware durch den Verbraucher oder durch einen Vertreter zu ernennen, die der Verbraucher im Voraus und dem Unternehmen gemeldet. 
2. Während der " cooling-off-Periode, wird der Verbraucher behandeln das Produkt und die Verpackung mit Sorgfalt. Er/Sie wird nur entpacken oder verwenden Sie das Produkt, soweit erforderlich, zu beurteilen, ob er/Sie das Produkt behalten möchte. Wenn er/Sie ausüben will, seinem/Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, hat er/Sie verpflichtet das Produkt zurück zu der Firma alle Zubehör und – wenn vernünftigerweise möglich – im Originalzustand und in der Originalverpackung-entsprechend den angemessenen und klaren Anweisungen zur Verfügung gestellt von der Firma. Der Verbraucher haftet für Wertverlust der Ware, die das Ergebnis einer Art des Umgangs mit dem Produkt darüber hinaus erlaubt der in den vorstehenden Sätzen dieses Absatzes.

Für die Lieferung der Dienstleistungen: 
3. Zur Ausübung dieses Widerrufsrechts, der Kunde teilt uns seine Entscheidung zum Rücktritt aus diesem Vertrag durch eine eindeutige Aussage innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware. Die Verbraucher können die Modell form. Der Verbraucher muss beweisen, dass die Ware zurückgegeben werden, zum Beispiel durch einen Nachweis der Aufgabe.
4. Wenn der Kunde nach den unverständlichen Zeiten, in den Absätzen 2 und 3 Gebrauch machen wollen von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, noch das Produkt wurde nicht zurückgegeben, ist der Kauf eine Tatsache.

Artikel 7 – Kosten des Widerrufs 
1. Wenn der Verbraucher von seinem/Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, hat er/Sie zu zahlen hat die Kosten der Rücksendung. 
2. Wenn der Verbraucher eine Summe bezahlt hat, erstattet das Unternehmen diesen Betrag so bald wie möglich, jedoch spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Rücksendung oder Widerruf zurückzahlen.
3. Wenn der Verbraucher gewählt hat, um den Auftrag zu erhalten, indem eine teurere Art der Lieferung, und wenn der günstigere Versand-option wurde ebenfalls angeboten, dann Steve Madden Europa Rückerstattungen nur die Reihenfolge mit den niedrigsten Versandkosten.

Artikel 8 – Ausschluss des Widerrufsrechts 
1. Der Verbraucher kann ausschließen, das Widerrufsrecht für Verbraucher soweit in den Absätzen 2 und 3. Ausschluss des Widerrufsrechts ist nur möglich, wenn das Unternehmen hat eindeutig erklärt, dies im Angebot oder zumindest rechtzeitig vor Abschluss des Vertrages. 
2. Ausschluss des Widerrufsrechts ist nur für Produkte möglich: ein. gemacht wurden der Gesellschaft in übereinstimmung mit den Vorgaben des Verbrauchers; b. dass die eindeutig persönlicher Natur sind; c. das kann nicht zurückgegeben werden, die aufgrund Ihrer Natur; d.... , die schnell verderben oder veralten; e. deren Preise unterliegen Schwankungen auf dem Finanzmarkt, auf die die Gesellschaft keinen Einfluss hat; f. für einzelne Zeitungen oder Zeitschriften; g. für audio-und video-Aufnahmen und computer-software mit gebrochenem Siegel; 

Artikel 9 – Preis
 
1. Während der Gültigkeitsdauer im Angebot angegebenen Preise der Produkte und/oder Dienstleistungen nicht erhöht, ausgenommen Preisänderungen aufgrund von änderungen bei den MwSt-Sätzen oder Wertpapieren Veränderungen. 
2. Ungeachtet des vorstehenden Absatzes kann das Unternehmen Produkte oder Dienstleistungen anbieten, deren Preise verknüpft sind Schwankungen auf dem Finanzmarkt, und auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat, mit Variablen Preisen. Das Angebot wird auf die Möglichkeit solcher Schwankungen und die Tatsache, dass eventuell angegebene Preise sind Richtpreise. 
3. Preiserhöhungen innerhalb von 3 Monaten nach Abschluss der Vereinbarung sind nur zulässig, wenn Sie das Ergebnis von Gesetzen und Vorschriften.  
4. Der Preis steigt von 3 Monaten nach Abschluss der Vereinbarung sind nur zulässig, wenn das Unternehmen hat dies vorgeschrieben, und: ein. wenn Sie das Ergebnis von Gesetzen oder Vorschriften; oder b. wenn der Verbraucher die Befugnis hat, zu kündigen, den Vertrag zu dem Zeitpunkt, wenn die Preiserhöhung in Kraft tritt. 
5. Die genannten Preise die im Angebot von Produkten und Dienstleistungen enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. 
6. Alle Preise sind vorbehaltlich Druck - Fehler. Für die Folgen von Druck - und Schreibfehler wird keine Haftung übernommen. Mit Druck-Fehlern, Steve Madden Europa ist zur Lieferung nicht verpflichtet, das Produkt zum falschen Preis. 7. Spezielle Angebote und Rabatte haben nur eine begrenzte Gültigkeit. Nach einem Zeitraum von Rabatten oder angeboten angegebenen Preise sind nicht mehr gültig.
8. Für Lieferungen ins Ausland, haftet der Kunde für sämtliche noch ausstehenden lokale Steuern und Einfuhrzölle.

 

Artikel 10 – Konformität und Garantie 
1. Die Firma gewährleistet, dass die Produkte und/oder Dienstleistungen dem Vertrag entsprechen, mit den im Angebot genannten Spezifikationen, die angemessenen Forderungen der Tauglichkeit und/oder Brauchbarkeit und den gesetzlichen Bestimmungen und/oder behördlicher Regelungen auf das Datum, wenn der Vertrag abgeschlossen ist. Wenn vereinbart, ist die Firma auch garantiert, dass das Produkt geeignet ist für andere als den normalen Gebrauch. 
2. Eine Garantie, die vom Unternehmen, Hersteller oder Importeur berührt nicht die Rechte und Ansprüche der Verbraucher geltend machen kann, die gegen die Gesellschaft im Rahmen der Vereinbarung.
3. Eventuelle Mängel oder falsch gelieferte waren müssen gemeldet werden, per E-Mail oder Brief innerhalb von 2 Wochen, nachdem der Mangel entdeckt wurde. Die Ware muss in Originalverpackung zurückgegeben werden und im neuen Zustand.
4. Die Garantie entspricht der Garantie des Herstellers Periode (6 Monate). Aber wir sind nie verantwortlich für die ultimative EIGNUNG der Ware für jede einzelne Anwendung durch den Kunden , noch für irgendwelche Ratschläge hinsichtlich der Nutzung oder Anwendung der Produkte.
5. Die Garantie gilt nicht, wenn :

o Der Verbraucher oder Dritte repariert haben und/oder Verarbeitung der gelieferten Produkte;
o Die Produkte geliefert wurden, zu abnormen Bedingungen ausgesetzt oder anderweitig unvorsichtige Handhabung;
o Der defekt ganz oder teilweise die Folge von Vorschriften, die die Regierung gemacht hat oder machen in Bezug auf die Art oder Qualität der verwendeten Materialien.



Artikel 11 – Lieferung und Ausführung
1. Die Gesellschaft ausüben wird die größtmögliche Sorgfalt bei der Entgegennahme und Ausführung von Warenbestellungen und bei der Beurteilung von Anfragen zur Erbringung von Dienstleistungen.
2. Die Lieferadresse ist die Adresse, die der Verbraucher bekannt gemacht hat für das Unternehmen.
3. Mit Berücksichtigung der Bestimmungen in dieser Hinsicht in Artikel 4 dieser Bedingungen und Konditionen, die das Unternehmen ausführen sollst, akzeptiert Bestellungen schnell und effizient, spätestens innerhalb von 30 Tagen, es sei denn, eine längere Lieferfrist wurde vereinbart. Verzögert sich die Lieferung oder wenn ein Auftrag nicht ausgeführt werden kann oder nur teilweise ausgeführt, wird der Verbraucher benachrichtigt werden, spätestens 30 Tage nachdem er/Sie hat die Bestellung aufgegeben. In einem solchen Fall ist der Verbraucher berechtigt, den Vertrag zu kündigen, ohne Strafe und kann zum Schadensersatz berechtigt.
4. Die angegebenen Lieferfristen sind für die Anzeige Zwecke nur. Die Nichteinhaltung einer etwaigen Lieferfrist berechtigt Sie zu Schadensersatz, noch ist es berechtigt, die Bestellung zu stornieren oder den Vertrag aufzulösen, es sei denn, diese überschreitung der Lieferfrist ist so schwerwiegend, dass es nicht angemessen gefordert Sie die Vereinbarung einhalten. In diesem Fall sind Sie berechtigt, die Bestellung zu stornieren oder den Vertrag aufzulösen, soweit dies erforderlich ist.
5. Wenn der Vertrag gekündigt wird, in übereinstimmung mit dem vorigen Absatz erstattet das Unternehmen den Betrag, den Verbraucher so bald wie möglich und innerhalb von 30 Tagen nach Kündigung. 
6. Wenn die Lieferung eines bestellten Produktes unmöglich ist, wird sich das Unternehmen bemühen sich, das Gerät zu ersetzen. Mit der Ablieferung der Sache, der Verbraucher informiert wird deutlich, dass der Artikel geliefert wird, ist ein Ersatz. Das Widerrufsrecht ist nicht ausgeschlossen für den Ersatz Artikel. Die Kosten der Rücksendung sind zu Lasten des Unternehmens. 
7. Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, geht die Gefahr der Beschädigung und/oder Verlust der Produkte ist die Haftung der Gesellschaft bis zur Lieferung an den Verbraucher oder einen Vertreter der Verbraucher ernannt und dem Unternehmen bekannt gemacht im Voraus. 


Artikel 12 – Zahlung
 
1. Sofern nicht anders vereinbart, die Beträge durch den Verbraucher zu begleichen sind innerhalb von 14 Tagen nach Beginn der Bedenkzeit gemäß Artikel 6 Absatz 1. Im Falle einer Vereinbarung, einen service zu liefern, diese Frist beginnt zu laufen, sobald der Verbraucher die Bestätigung der Vereinbarung. 
2. Der Verbraucher hat die Pflicht, dies dem Unternehmen unverzüglich über etwaige Ungenauigkeiten in den Zahlungsdetails.
3. Im Falle der nicht-Zahlung seitens der Verbraucher, abgesehen von gesetzlichen Einschränkungen, die Gesellschaft ist berechtigt, die der Verbraucher zu angemessenen Kosten, die gemacht wurden bekannt, um den Verbraucher im Voraus.

Artikel 13 – Beschwerdeverfahren 
1. Das Unternehmen hat, und hält sich an eine gut veröffentlichte Beschwerde-Verfahren. 
2. Beschwerden über die Durchführung der Vereinbarung sollte klar und anschaulich vorgelegt werden sollte, um das Unternehmen unverzüglich, nachdem der Verbraucher bemerkt den Mangel, 
3. Beschwerden an das Unternehmen gerichtet werden innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Eingangs. Wenn eine Beschwerde ist voraussichtlich eine längere Bearbeitungszeit benötigt, wird das Unternehmen senden Sie eine Benachrichtigung über den Eingang an den Kunden innerhalb der Frist von 14 Tagen, unter Angabe, Wann der Verbraucher erwarten können, eine detaillierte Antwort. 
4. Falls die Beschwerde nicht gelöst werden können, im gegenseitigen Einvernehmen, eine Streitigkeit entstehen, unterliegen der Streitbeilegung Regeln.
5. Eine Beschwerde hat keine aufschiebende Wirkung auf die Verpflichtungen, es sei denn, Steve Madden Europa anders bestimmt.
6. Wenn eine Reklamation angenommen wird, werden die Produkte ersetzt oder kostenlos repariert.

Artikel 14 - Streitigkeiten
1. Verträge zwischen dem Unternehmen und dem Verbraucher, auf welche diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zutreffen, ist ausschließlich Niederländisches Recht Anwendung. Selbst wenn der Verbraucher seinen Wohnsitz im Ausland.
2. Das un-Kaufrecht gilt nicht.

Artikel 15 – Zusätzliche Bestimmungen oder Ausnahmeregelungen
Zusätzliche Bestimmungen oder Ausnahmen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen dürfen nicht zum Nachteil des Verbrauchers sein und müssen schriftlich festgelegt oder auf solche Weise, dass Sie gespeichert werden können auf einem dauerhaften Datenträger in einer leicht zugänglichen Art und Weise durch den Verbraucher.

IHR WARENKORB

Schließen

Dein Warenkorb ist leer.